RaumkonzeptRaumkonzept

Sie befinden sich hier:

  1. Raumkonzept

Raumkonzept

„Unsere Einrichtungen sind vor allem Werkstätten,
in denen Kinder die Welt untersuchen und erforschen.“

(L. Malaguzzi; zit. nach Ulrich/Brockschnieder)

Unsere gesamte Einrichtung und die Gestaltung unserer Räume folgen dem Prinzip zum Forschen und selbstständigen Lernen. Materialien im Raum sollen die Kinder anregen und zum eigenen Handeln auffordern. Wichtig ist uns hierbei, dass die Räume in ihren Funktionen erkennbar und strukturiert sind und das Material geordnet ist. Die Räume sollen den Kindern ein autonomes Lernen mit allen Sinnen ermöglichen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie unter dem Punkt „Raum als 3.Erzieher“.

Das naturnah gestaltete Außengelände verbindet unsere beiden Gebäude miteinander und bietet auf über 3.000 m² Außenspielfläche ein riesengroßes Reich zum Forschen, Experimentieren, Spielen und Toben.

Die Räume unserer beiden Häuser sind wie folgt aufgeteilt:

Haupthaus

Altbau (Spurensucher):