BildungsdokumentationBildungsdokumentation

Sie befinden sich hier:

  1. Pädagogik
  2. Bildungsdokumentation

Bildungsdokumentation

Der Begriff „Bildung“ umfasst nicht nur die Aneignung von Wissen und Fertigkeiten. Vielmehr geht es in gleichem Maße darum, Kinder, in allen ihnen möglichen, insbesondere in den sensorischen, motorischen, emotionalen, ästhetischen, kognitiven, sprachlichen und mathematischen Entwicklungsbereichen zu begleiten, sie zu fördern und herauszufordern. Die Entwicklung von Selbstbewusstsein, Eigenständigkeit und Identität ist Grundlageeines jeden Bildungsprozess.

Die Grundlage für eine zielgerichtete Bildungsarbeit ist die beobachtende Wahrnehmung des Kindes, gerichtet auf seine Möglichkeiten und auf die individuelle Vielfalt seiner Handlungen, Vorstellungen, Ideen, Werke, Problemlösungen u.ä.

Wir arbeiten in unserer Einrichtung mit einer ganzheitlichen Bildungsdokumentation, welche nach den verschiedenen Altersgruppen der Kinder aufgeteilt ist. Die Kinder werden in regelmäßigen Abständen von den Erzieherinnen beobachtet und die Ergebnisse werden schriftlich festgehalten. Einmal im Jahr findet für jedes Kind ein Elternsprechtag statt, an dem Sie die Möglichkeit haben, sich gemeinsam mit den Erzieherinnen über ihr Kind auszutauschen.

Am Ende der Kindergartenzeit gibt es ein Abschlussgespräch, bei dem Ihnen die gesamte Bildungsdokumentation Ihres Kindes ausgehändigt wird. Darüber hinaus finden natürlich jederzeit Gespräche auf Wunsch statt, es gibt runde Tische mit verschiedenen Therapeuten und Tür- und Angelgespräche in der Bring- und Abholzeit.