Early ExcellenceEarly Excellence

Sie befinden sich hier:

  1. Pädagogik
  2. Early Excellence

Weiterentwicklung unserer Einrichtung zur Early Excellence Einrichtung

Seit 2008 haben sich viele DRK Einrichtungen im Kreis Coesfeld zur Early Excellence Einrichtung weiterentwickelt. Auch unsere Einrichtung hat sich in die gleiche Richtung entwickelt, allerdings bisher aus eigenem Antrieb.

Einige Merkmale hierfür sind:

  • die Entwicklung zum Familienzentrum,
  • die Ausbildung U3 nach Emmi Pikler
  • sanfte Eingewöhnung
  • Partizipation
  • Bezugserzieher
  • die gezielte Beobachtung nach der Leuvener Engagiertheitsskala
  • Dokumentation und Beobachtung anhand von Fotos und Videos
  • der positive Blick auf das Kind
  • die Umsetzung der Sternstunden
  • anschließende Entwicklungsgespräche mit den Eltern
  • bei Bedarf gruppenübergreifende Angebote
  • die Wohlfühlatmosphäre bzw. Willkommenskultur im Haus

Early Excellence ist ein praktiziertes pädagogisches Konzept und wurde in den 80er Jahren in Großbritannien entwickelt. Im Mittelpunkt des Early Excellence-Konzeptes steht das Kind mit seinen individuellen Stärken. Jedes Kind ist einzigartig, jedes Kind hat Kompetenzen. Das klinkt selbstverständlich und ist doch neu: erst der konsequent „positive Blick“ auf das Kind löst die defizitäre und leistungsorientierte Sichtweise in der pädagogischen Praxis ab. Das pädagogische Handeln orientiert sich an den kindlichen Bildungsprozessen. Bildung ist eine individuelle Leistung des Kindes. Sie sind die Akteure ihrer Entwicklung und zeigen uns, wo ihre Stärken liegen und in welchen Momenten sie Unterstützung, Anregungen und Freiräume brauchen, um Neues auszuprobieren und Bekanntes zu vertiefen.

Ziele unserer Arbeit:

  • Verstehen des kindlichen Handels
  • Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern als Experten ihres Kindes
  • Individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes
  • Förderung der Grundkompetenzen des Lernens:

              ■  Konzentration
              ■  Kreativität
              ■  Flexibilität
              ■  Organisationsfähigkeit
              ■  Selbstständigkeit
              ■  Selbstbewusstsein
              ■  Lernfreude

  • Förderung der sozialen Kontakte

Nun möchten wir uns, mit Unterstützung unserer Fachberatung Marlies Leifken, zur Early Excellence Einrichtung weiterentwickeln, um unsere bisher vorhandenen Errungenschaften zu optimieren und „dem Kind einen Namen“ zu geben.

Wir freuen uns darauf!